Der Strand Porto di Villasimius zeichnet sich durch Sand und Granitfelsen aus und wird von der typischen Macchia des Mittelmeerraums eingerahmt.

Direkt dahinter befindet sich die alte Festung "Fortezza vecchia", eine Burg aus dem Mittelalter, die im 17. Jahrhundert von den Spaniern erweitert wurde, welche die Bastionen hinzufügten, die der Burg die Form eines Sterns verleihen. Das Monument steht den Besuchern offen und es gibt einen weitläufigen Ausstellungsbereich im Freien, in dem die ständige Ausstellung "Enemigos de la Fè, pirati e difensori costieri" zu sehen ist, die der Geschichte der türkisch-barbarischen Einfälle entlang den sardischen Küsten zwischen dem 16. und dem 19. Jahrhundert gewidmet ist.

Aufgrund des einzigartig schönen Wassers, dem Reichtum der Fauna und dem Reiz der Ortschaft ist dieses Gebiet Teil des Meeresschutzgebiets von Capo Carbonara.

Der Strand Porto di Villasimius befindet sich in der Nähe des Jachthafens von Villasimius und ist vom Ortszentrum aus leicht zu erreichen.

Dieser Strand bietet einige Serviceleistungen. Ganz in der Nähe befinden sich einige Hotels, Cafés, Restaurants und sonstige Lokale.

Er ist ideal für Freunde der Unterwasserjagd und Taucher. Nicht sehr weit entfernt sind in unterschiedlichen Epochen Schiffe untergegangen und die örtlichen Tauchführer organisieren Tauchausflüge zu deren Besichtigung.