Le Dune, ein Strand, der manchmal auch als „Sabbie Bianche” (weißer Sand) bekannt ist, besteht aus weißen Sanddünen und liegt im Gebiet Porto Pino der Gemeinde Teulada. Le Dune ist ein langer, blütenweißer Sandstrand mit sehr feinem Sand, der dem Wasser eine intensiv azurblaue Farbe verleiht, auf der sich die Sonnenstrahlen herrlich spiegeln. Direkt hinter dem Strand gibt es 20 bis 30 Meter hohe Dünen aus blütenweißem Sand, die in den weiter vom Meer entfernten Teilen mit der typischen Macchia des Mittelmeerraums und Wacholderbäumen bewachsen sind. Zwischen dieser Oase von einzigartiger Schönheit und der Zugangsstraße erstreckt sich der Lagunensee Is Brebeis, in dem sich im Sommer zahlreiche Zugvögel aufhalten, unter anderem auch die eleganten Flamingos. Ein Teil des Strands, der sich unter militärischer Kontrolle befindet, ist vom 20. Juni bis zum 19. September für die Öffentlichkeit geöffnet. Der restliche Teil ist das ganze Jahr über zugänglich.

Der Strand Le Dune befindet sich im militärischen Sperrgebiet von Capo Teulada. aus diesem Grund kann der Zugang durch das Verteidigungsministerium beschränkt werden. Es gibt hier einen weitläufigen gebührenpflichtigen Parkplatz, der auch für Wohnmobile geeignet ist. Am Strand gibt es verschiedene Verleihstellen für Sonnenschirme, Liegen und Tretboote sowie einige Cafés und Erfrischungsstände. In einigen Kilometer Entfernung befinden sich am Strand von Porto Pino auch ein Campingplatz sowie verschiedene Hotels und Restaurants. Der sanft ins Meer abfallende Strand kann gefahrlos auch von Kindern genutzt werden. Er ist auch bei Freunden der Unterwasserjagd und Schnorchlern sehr beliebt.