Der Strand von Coacuaddus (was in der einheimischen Sprache "Pferdeschwanz" bedeutet und mit dieser harmonisch geschwungenen Küste zusammenhängt, die von zahlreichen Buchten gekennzeichnet ist) ist ein langer Strand mit weißem, grobem Sand, der von einem großen Fels in zwei Abschnitte unterteilt wird. Diese Bucht besticht aufgrund der sie umgebenden grünen Hügel, das türkisfarbene und grüne Wasser auf einem niedrigen Meeresgrund, weshalb auch kleine Wasserratten hier sicher baden können. In der Nähe der Fälle ist die Unterwasserwelt besonders interessant für Tauchgänge, aber auch Schnorchler kommen hier keinesweg zu kurz. Die den Strand umgebende Landschaft ist reich an den typischen Sträuchern der Macchia des Mittelmeerraums mit ihrem herrlichen Duft und ist geradezu ideal für all diejenigen, die gerne spazierengehen und dabei den atemberaubenden Blick auf die etwas tiefer gelegene Küsten genießen wollen.

Coacuaddus befindet sich im gleichnamigen Gebiet der Insel Sant'Antioco ist und ist auf der Provinzstraße 104 von der Ortschaft von Sant'Antioco aus zu erreichen, von der man nach etwa 10 km links abbiegt und dann den Schildern zum Strand folgt.