Das Dorf zeichnet sich durch seine Häuser im Stil des Campidano aus und durch die einfache, für die Dörfer des Campidano typische Architektur. Den Besucher interessiert sicher die Kirche San Pantaleo, die in drei verschiedenen Epochen zwischen der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts und dem Ende des 13. Jahrhunderts erbaut wurde. Harmonisch verbindet sich der Pisaner Stil der ersten Phase mit dem gemischten Stil aus Romanik und Gotik der zweiten und den islamischen Einflüssen der dritten Phase.

Dolianova ist bekannt für seine Weine Nuragus, Nascus, Moscato und Malvasia und seine Genossenschaftskellerei. In den Käsereien wird ein typischer, scharfer Streichkäse hergestellt. Wichtig ist noch das Fest zum Schutzpatron San Pantaleo, das fünfzehn Tage dauert und kirchliche Zeremonien und andere interessante Veranstaltungen bietet.