Die wunderschöne Bucht Cala Fico befindet sich in der gleichnamigen Ortschaft der Insel San Pietro und ist so tief wie ein Fjord, das sich an der Nordwestküste herausgebildet hat.
Die kleine Bucht wird von hohen, schroff abfallenden Klippen eingerahmt, die sich im türkisfarbenen Meer wiederspiegeln.
Cala Fico mit den groben Kieselsteinen wird von üppiger Macchia eingerahmt. In dieser noch völlig unberührten Natur lebt auch der Eleonorenfalke. Der italienische Vogelschutzbund LIPU leitet das bereits 1991 eingerichtete Schutzgebiet und bietet Wanderrouten an, auf denen diese seltene Vogelart aber auch zahlreiche andere beobachtet werden können, die auf der Insel San Pietro nisten.

Der Strand verfügt über einen weitläufigen Parkplatz und einen Erfrischungsstand.
Der Meeresgrund dieser Bucht ist besonders faszinierend und reich an Fischen, weshalb ein Tauchgang oder auch einfach nur ein Schnorchelausflug ein unvergessliches Erlebnis darstellen.