Das bedeutendste lokale Fest ist die Feier der Mariä Geburt am 8. September. Die Gläubigen schmücken die Statue der Heiligen Maria aus diesem Anlass mit Seidenschürzen aus bunter Spitze und Silberketten mit Anhängern. Die religiöse Zeremonie wird durch das Glockenläuten der sagrestaneddus angekündigt, die durch den Ort laufen und die Bewohner auf Sardisch dazu einladen, an der am Abend stattfindenden Rosenkranzzeremonie teilzunehmen.

Beim letzten Rundgang wird ein großes Feuer mit Holz entzündet, das auf dem Monte Arci gesammelt wurde. An diesem Abend werden traditionelle Gesänge, is goccius cantaus, vorgetragen. Im Laufe der dreitägigen Feierlichkeiten finden auch zwei Prozessionen in den Hauptstraßen des Ortes statt. Dabei tragen die Cavalieri, die teils in historischen sardischen Kostümen gekleidet sind, bestickte Banner. Das Historische Spielzeugmuseum in Ales zeigt eine interessante Dauerausstellung über traditionelles sardisches Spielzeug.