Der Strand Piscine zeichnet sich durch kleine Felsbuchten und winzige dazwischen liegende Strände aus. Der Strand ist weiß und äußerst fein und die Vegetation, die ihn umbiegt, ist besonders vielfältig und üppig. Die vielen kleinen Buchten, das kristallklare Wasser und die Macchia des Mittelmeerraums reichen fast bis ans Meer und machen diesen Ort zu einer der eindrucksvollsten Ecken der Küsten.

Von Palau aus nimmt man die Straße in Richtung Punta Sardegna. Bei der Festung am Monte Altura biegt links zur Costa Serena ab. Der Strand Piscine befindet sich weniger als einen Kilometer vom Strand Costa Serena entfernt.

Am Eingang des Strands gibt es eine kleine ungeteerte Straße. Der Strand ist nicht stark besucht und vor allem bei Tauchern beliebt, die an diesem kristallklaren, reinen Küstenabschnitt von der vielfältigen Meeresflora und -fauna begeistert sind.