Im Dorf ist die Tradition der handwerklichen Herstellung von Möbel aus Holz noch weit verbreitet, wie die geschnitzten Hochzeitstruhen, die man auch in den Läden kaufen kann. Dank des Klimas, der Höhenlage und der herrlichen Lage wird Aritzo im Sommer zu einem belebten Ferienort. Von hier kann man zu Fuß oder zu Pferde verschiedene Ausflüge in den Gennargentu und ins Tal des Flumendosa machen.

Bei günstigen Wasserverhältnissen kann man dort auch Kanufahren. In der Nähe des Dorfes befindet sich der Felsen Tacco di Texile, von wo aus der Blick in die Barbagia schweift und von wo aus im Hohen Mittelalter der sanftmütige Heilige Efisio lange predigte und schließlich die Bewohner im Inneren der Insel konvertierte.