Gonnosfanadiga ist bekannt als das Dorf des Olivenöls. In der Gegend wird eines der besten Olivenöle Sardiniens hergestellt und verkauft. Im Dorf sind mehrere künstlerisch schöne Kirchen: Santa Barbara, Sant'Elia, Sant'Efisio, Sacro Cuore und die jüngere Kirche Beata Vergine di Lourdes. Außerdem kann man noch das ehemalige Bergwerk Perd'è Pibara besichtigen.

Bei einem Rundgang durch den alten Teil des Dorfes sollte man verschiedene Gerichte der typischen Küche des Campidano probieren. Beim Fest der Oliven im November gibt es neben einer Ausstellung für Olivenbauern und Herstellern landwirtschaftlicher Produkte, Stände zum Probieren der typischen Erzeugnisse und verschiedene Aufführungen.