4 Kilometer vom Dorf befinden sich die Reste der Burg Monteacuto in 493 Meter Höhe. Die Festung gehörte Adelasia di Torres und ihrem Mann Ubaldo Visconti, später den Familien Doria und Malaspina und schließlich den Richtern von Arborea. Zu sehen sind Mauerreste, die Reste eines Turms und einer Zisterne. Die Gegend ist reich an Wäldern, wie der am Fluss Seleme. Es wird auch Anbau betrieben, vor allem widmet man sich dem Wein.

Hier stellt man den berühmten Vermentino di Gallura her, der einzige sardische Wein mit der Auszeichnung Docg (kontrollierter und garantierte Ursprung). In Berchidda befindet sich auch das Museo del Vino . Enoteca regionale della Sardegna, wo man in einer modernen Ausstellung die interessante Geschichte des Weinanbaus verfolgen kann. Man sieht eine Reihe von Gegenständen zur Bearbeitung der Trauben und des Weins, einschließlich einiger Granitbehälter, die heute noch in der Gallura in Gebrauch sind und die denen aus den Nuraghen sehr ähnlich sind. Mit Hilfe eines virtuellen interaktiven Sommeliers kann man die Regeln des Weinprobierens erlernen.