Diese Bucht wird eingerahmt vom Felsen von Sant'Elmo im Norden und dem Strand von Marina di San Pietro im Süden. Cala Monte Turno ist ein weißer Sandstrand, der von einem glasklaren Meer umspült wird. Beeindruckend ist der farbliche Kontrast zwischen der Landschaft mit ihrem dunklen Vulkangestein des Hügels Monte Turno und den hellen Farben des Meeres.

Vom Ort Castiadas aus (den man auf der Staatsstraße 125 erreicht) folgt man den Schildern nach Cala Sinzias auf der Provinzstraße 18. Von hier aus geht es weiter auf der Küstenstraße bis zum Monte Turno.

Nicht weit vom Strand entfernt befinden sich einige Luxusresorts. Der unberührte Meeresgrund ist eine traumhafte Kulisse für Schnorchler und Taucher. Am Meeresgrund gibt es zahlreiche kleine Grotten, das ideale Habitat für Zackenbarsche und zahlreiche Meerespflanzen.