Im Museum von Teti sind zum Großteil archäologische Fundstücke aus dem Heiligtum von Abini, einer großen Hüttensiedlung mit abgegrenztem Versammlungsbereich, Brunnentempel und kleinen Bronzefiguren untergebracht. Die Exponate sind Kopien der im Archäologischen Nationalmuseum von Cagliari aufbewahrten Originalfundstücke. Im Original werden unter anderem kleine Dolche und Votivschwerter vorgestellt.

Töpferware und Steinwerkzeuge stammen aus der Ausgrabungsstätte von S'Urbale, einer etwa fünfzig Hütten umfassenden Siedlung, die auf einen Zeitraum zwischen Beginn des mittleren Bronzezeitalters und Anfang der Eisenzeit datiert wird. Eine der Hütten von S'Urbale wurde in Originalgröße aus lokalen Baustoffen und Lehm der Nuraghenbaugrube nachgestaltet. In der Mitte der kreisförmigen Hütte befinden sich eine Feuerstelle, eine mit behauenen Steinquadern abgegrenzte Kammer und Tonschüsseln für verschiedene Zwecke. Der Ausgrabungsbezirk ist unter anderem durch Fundstücke der kupfersteinzeitlichen Monte Claro-Kultur aus Bidu' und Concas dokumentiert, sowie durch Funde aus Stein und Ton aus der Nuraghe von Talei, beide in der Gegend von Sorgono.

Um die Urgeschichte dieses Gebiets weiter zu vertiefen, wird eine Führung empfohlen. Hauptattraktion des Museums ist die Nachgestaltung der Hütte von S'Urbale.

Adresse:

Via Roma, 6 - 08030 Teti

Tel.: +39 0784 68120

Träger:

Comune di Teti.