Tergu ist ein vorwiegend landwirtschaftlich geprägtes Dorf. Zu den wichtigsten Veranstaltungen gehört das Fest Nostra Signora di Tergu, bei dem sich religiöse und heidnische Elemente in den Straßen des Ortes treffen und Einblicke in das Leben und die lokale Kultur mit Tänzen und folkloristischer sardischer Musik bieten.

Die handgeflochtenen Korbwaren aus Zwergpalmenzweigen sind als typische handwerkliche Erzeugnisse aus Tergu auf ganz Sardinien bekannt.