Das Museum ist dem aus Orani stammenden Künstler Costantino Nivola gewidmet und befindet sich im alten Waschhaus von Orani, an einem Hang, von dem aus man einen herrlichen Ausblick genießt.

Die Skulpturen, die in dem jüngst restaurierten Gebäude ausgestellt sind, dokumentierten die Originalität und künstlerischen Fähigkeiten von Nivola, der die Werte, Geschichte und Traditionen seiner Heimatinsel mit den schöpferischen Anregungen, die ihm aus der Begegnung mit zeitgenössischen Künstlern in Europa und den Vereinigten Staaten erwuchsen, ausdrucksmäßig verband. Nachdem er Sardinien in jungem Alter verlassen hatte, durchlief er seine Ausbildung und bekleidete Ämter in wichtigen Einrichtungen und erhielt auch von prestigereichen amerikanischen Institutionen verschiedene Arbeitsaufträge.

Das Museum hat einen Außenbereich, in dem einige Werke aus Stein ausgestellt sind, und einen Flügel, der den Experimenten in der vom Künstler erfundenen Sand Casting-Technik gewidmet ist. Die Fondazione Nivola kümmert sich um die Erhaltung der Werke.