Im alten teil des dorfes befinden sich einige, architektonisch schöne bauten. darunter die kirchen san nicola im archaischen pisaner stil und san giovanni aus dem 13. jahrhundert. ein architektonisch wichtiges gebäude ist die casa zapata, die zwischen ende des 16. und anfang des 17. jahrhunderts gebaut wurde. es ist eines der ersten und seltenen beispiele ziviler spanischer architektur mit stilelementen der renaissance. sehr eindrucksvoll sind die reste des nuraxi e' cresia, die die umgebung geschichtsträchtig machen. Mitte Mai feiert man Sant'Isidoro, den Schutzpatron der Landwirte, und Anfang Juli Santa Lucia mit einer Prozession von der Landkirche zum Dorf, wo auch weltliche Festlichkeiten stattfinden.