Interessant ist die Pfarrkirche Nostra Signora del Monserrato, die zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert auf einem Gebäude aus der katalanisch-aragonischen Zeit erbaut wurde, und die Kirchen San Leonardo und Santa Cecilia. Torre di Barì ist ein angenehmer Badeort, der um den spanischen Turm aus dem 17. Jahrhundert entstand.

Der Turm wurde zur Verteidigung des Dorfes vor Pirateneinfällen errichtet. Schön sind der Sandstrand und der kleine Pinienhain. Voller Mysterium ist das Fest San Giovanni Battista, das hier su nenneri genannt wird. Mit einem Ritual, das reiche Ernte verspricht, werden die im Dunklen gesprossenen Keime von Hülsenfrüchten und Getreide ins Meer geworfen. Interessant ist das Textilhandwerk mit Werkstätten, wo Teppiche, Wandbehänge, Decken und Kissen aus Leinen hergestellt werden.