Das archäologische Ausgrabungsgebiet liegt auf der Hochebene des „Taccu di Osini”, einer eindrucksvolles Felsformation mit steilen Kalksteinwänden. Das archäologische Ausgrabungsgebiet, das panaromareich gelegen ist, bietet einen einzigartigen Blick auf die Region Ogliastra und die Barbagie.
Die beeindruckende Anlage umfasst eine komplexe Nuraghe und das nuraghische Dorf (mit acht Hütten), die zwischen der jüngeren und der älteren Bronzezeit bewohnt waren. außerdem gibt es eine Grotte mit zwei Eingängen, die vermutlich als Lagerraum für die Vorräte verwendet wurde, sowie zwei Gigantengräber, wovon eines einen gebogenen Grabstein aufwies.
Auf der Ebene von Troculu befinden sich die beiden eintürmigen Nuraghen des Namens Sanu und Orruttu, die unweit voneinander gelegen sind.