Ein wahres Juwel im Herzen von Palau, in unmittelbarer Nähe zum Ort Porto Faro, und einer der ganz besonderen Strände im Norden Sardiniens. Der Name rührt von einem weißen Leuchtturm her, der mit seiner grün bemalten Spitze einen kleinen Einschnitt der Punta Palau dominiert. Von hier weitet sich der Blick über den gesamten Nationalpark, von der „großen Schwester“ La Maddalena bis hin zu den kleineren Inseln Santo Stefano und Caprera.

Inmitten der Bucht befindet sich ein kleiner, suggestiver Strand mit feinem, weißen Sand, sowie seichtem, kristallklarem Meer. Bei einem Spaziergang am Strand oder beim Schnorcheln blickt man fasziniert auf die rosa Granitfelsen, bei denen die Erosion des Wassers ganz besondere Formen ausgebildet hat. Es ist kein Zufall, dass sich die berühmteste Sehenswürdigkeit von Palau, die Roccia dell’Orso, in unmittelbarer Nähe befindet.

Umgeben ist Porto Faro von der mediterranen Macchia, die beinahe bis ans Meer hin reicht. Da dieser Strand auch im Sommer niemals überlaufen ist, ist er der ideale Ort für Liebhaber der Ruhe und Entspannung. In unmittelbarer Nähe finden Sie jedes nur erdenklichen Touristen-Serviceangebot. Hinter dem Leuchtturm befindet sich eine Ferienanlage, die harmonisch in die dichte Vegetation eingebettet ist, hier kann die sämtliche Badeausstattung in Anspruch genommen werden. Ein kleiner privater Anlegesteg bietet Platz für kleine und mittelgroße Boote, der ideale Ausgangsort für Erkundungstouren rund um das Maddalena Archipel.