Sicher interessiert sich der Besucher für das Mineralien-und Fossilienmuseum Bachis und das Blei- und Zinkbergwerk Arenas, das sich in dem historischen Tal Oridda befindet und von Domusnovas aus über die Grotte San Giovanni zu erreichen ist. Die Grotte San Giovanni verdankt ihren Namen einer Höhle, die in antiken Zeiten als eine dem Heiligen gewidmete Felsenkapelle genutzt wurde. Die vollständig beleuchtete Grotte liegt in der Nähe von Domusnovas und hat sich in Folge des Absinkens einer enormen Kalkmasse gebildet.

Das Besondere an dieser Grotte ist eine befahrbare Straße, die durch die gesamte Länge des gewundenen, kurvigen Tunnels geht. Das ist einzigartig in Italien und sehr selten auf der Welt. Es sind nur drei weitere Beispiele bekannt. Charakteristisch im Zentrum von Domusnovas ist die Altstadt mit mehreren Kirchen und historischen Gebäuden. In der heutigen Ortschaft sind die Pfarrkirchen Santa Maria Assunta und Sant'Ignazio, während San Giuliano und Santa Vittoria auf dem Land liegen. Zu den traditionellen Festen zählen Sant'Ignazio am letzten Sonntag im Mai, San Giovanni Battista am 24. Juni und Maria Himmelfahrt am 15. August.