Cala Spalmatore liegt an der Ostküste der Insel La Maddalena und zählt zum Gemeindegebiet der gleichnamigen Gemeinde. La Maddalena ist eine der Insel des La-Maddalena-Archipels vor der Küste der Gallura: außer der Insel La Maddalena selbst, die einzige, die bereits seit 1770 das ganze Jahr über bewohnt ist, zählen zum Archipel auch Caprera (die man über die Brücke des Passo della Moneta erreicht), Budelli, Razzoli und Santa Maria im Norden sowie Spargi im Süden. Der Strand von Cala Spalmatore zwischen den beiden Landvorsprüngen, die ihn vor den Winden schützen, besteht aus cremefarbigem, grobkörnigem Sand und fällt flach ins Meer ab. Er wird eingerahmt von der typischen grünen Macchia des Mittelmeerraums und verziert durch einige herrliche rosafarbene Felsen. Von oberhalb des Strandes, von der Guardia del Turco aus, hat man einen wundervollen Ausblick auf die gesamte Westküste von La Maddalena und den westlichen Teil der Insel Caprera.

Dieser Strand ist über die Hauptstraße erreichbar, welche den Ort La Maddalena mit dem Zentrum der Insel verbindet, man folgt der Via Guadiagellone und den Schildern nach Trinità bis der Strand dann schließlich hinter der Festung Santa Trinità ausgeschildert ist. Der Strand ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Der Strand ist nicht zuletzt aufgrund des großen Serviceangebots sehr beliebt: Man findet hier Cafés, Restaurants und einen Tretbootverleih. Der sanft ins Meer abfallende Strand ist ideal für im Wasser spielende Kinder.