Cala Reale befindet sich im Norden der Insel Asinara mit Blick in Richtung Süden. An diesem Ort gibt es einen kleinen Hafen, der immer schon ein wichtiger Anlegeplatz war und mit Porto Torres und Stintino verbunden ist. Dort stehen verschiedene Gebäude aus einer Epoche, in der die Insel zu einem Ort der Quarantäne (Lazarett) und zugleich zur Strafkolonie wurde. im Palazzo Reale befindet sich der Sitz des Nationalparks der Insel Asinara. Cala Reale ist der Ausgangspunkt von Ausflügen entlang des Gedächtnispfads (bis zum österreichisch-ungarischen Beinhaus von Campu Perdu) oder auf dem Pfad des Weißen Esels, auf dem die Besucher diese seltene und sehr interessante Albino-Art bewundern können. In der Nähe des Lazzaret-Kais wurden 1995 in etwa 8 Metern Tiefe die Überreste eines römischen Schiffes (Navis Oneraria) gefunden, das gegen Ende des 4. Jh. n.Chr. Pfirsische von den spanischen Küsten nach Rom transportierte.

Von Cala Reale aus werden zahlreiche Aktivitäten angeboten: Wanderungen, Fahrradausflüge, Tauchgänge und Besuche der verschiedenen Einrichtungen der Insel.