Costa Smeralda

Costa Smeralda, Capriccioli

Costa Smeralda

Sie ist weltberühmt für ihr smaragdgrünes Meer, die Plätze mit ihrem mondänen Treiben sowie für ihre hochwertigen Dienstleistungen und ist der exklusivste Küstenabschnitt im Nordosten Sardiniens

Luxushotels und -residenzen, schillerndes Nachtleben, erlesene Boutiquen, elegante Aperitifs und Abende. Es ist das exklusivste Erholungs- und Feriendomizil Sardiniens. Zwei Granitfelsen mit deren Namen werden Sie bei Ihrer Ankunft empfangen, einer im Süden auf der Straße von Olbia zu den bekanntesten Orten dieses Gebietes und einer im Norden, auf der Straße zur wunderschönen, tiefblauen Baja Sardinia.

Die Costa Smeralda, mit ihrem von Ismaelitenprinz Karim Aga Khan 1962 gegründeten Konsortium verlockt dazu, gutes Essen, Shoppen und ein geruhsames, unbeschwertes Leben im Herzen von Porto Cervo, zwischen dem Golf von Pevero, Pantogia und Capriccioli zu genießen.

Typisch ist hier die Bauweise mit ihren kleinen, gedrungenen weißen Häusern, deren runde Formen sich perfekt in die mediterrane Landschaft einfügen, wie die von Michele Busiri Vici entworfene Kirche Stella Maris.

Berühmt ist die Costa Smeralda auch ob einiger Gebiete von unschätzbar hohem landschaftlichem Wert, wie die Cala di Volpe, einem exklusiven kleinen natürlichen Hafen, in dem ein paar Szenen des Films „James Bond 007 – Der Spion, der mich liebte“ gedreht wurden.

Zu den anderen Urlaubsorten zählen auch die Bucht des Großen Pevero mit Liscia di Vacca, wo mediterrane Macchia und türkisblaues Meer überwiegen, Liscia Ruja mit ihren kleinen, von Wacholdersträuchern gesäumten Buchten, Romazzino mit seinem glasklaren Meer und strahlend weißen Stränden sowie Pitrizza.

Wunderschöne, durch die weißen Segel immer hell strahlende Buchten, in denen Strände und kleine Inseln auf Sie warten, wie die Isola dei Cappuccini, Isola delle Bisce und südlich von Caprera Li Nibani, Isola di Mortorio sowie die kleinen Inseln delle Camere und die Isola di Soffi. An der Küste liegt das Bottlenose Dolphin Research Institute, ein internationales Forschungszentrum zur Erforschung und zum Schutz der Delfine.

In der Umgebung stößt man auf verschiedene interessante archäologische Fundstätten, wie die Nekropole von Li Muri (im Gebiet von Arzachena), die auf die zweite Hälfte des 4. Jahrtausends v.Chr. zurückgeht, die Nuraghenanlagen von Malchittu und Albucciu, die Nuraghen, ein Riesengrab und Hüttendörfer umfasst, sowie das Riesengrab von Coddu Vecchiu (3.-2. Jahrtausend v.Chr.).

lasciati ispirare

Idee per una vacanza indimenticabile

Fotos und videos

Sehenswürdiges

Attrazioni da visitare nei dintorni

Unterkünfte in der Umgebung

Wohnhotel
ARZACHENA
0 km
ARZACHENA
0 km
Appartementhäuser
ARZACHENA
0 km