Die gallura und das meer

santateresagallura_di_santi_mb_flickr

Die gallura und das meer

Eine Route mitten durch traumhafte, vom Wind geformte Landstriche
Zwischen Granit und Himmel

Von Olbia vorbei an der Costa Smeralda bis zur Maddalena, von Palau vorbei an den schönsten Küstenstreifen und Orten des Nordostens Sardiniens bis nach Santa Teresa.

Route: 99 km
Fahrzeit02h13

Weiter zur Karte

Olbia

Eine Stadt mit langer, faszinierender Geschichte, mit Blick auf den zauberhaften Golf, der direkt in das Meeresschutzgebiet Tavolara – Capo Coda Cavallo übergeht, heißt Sie in Sardinien mit ihrem modernen Hafen und Flughafen herzlich willkommen.
Museo archeologico - Olbia
Ist das nordöstliche Tor nach Sardinien: Es empfängt Sie eine alte, blühende Stadt, ein beliebtes Urlaubsziel, mit direktem Blick auf den Golf der...

Porto Cervo

Ein berühmter Ort am Meer und Wahrzeichen der Costa Smeralda. Der Name geht auf den natürlichen Hafen zurück, dessen Form an einen Hirschkopf erinnert und um den die heutige Anlage gebaut wurde. Die bezaubernde Bucht ist im Sommer von Luxusyachten und -segelbooten überfüllt. Dieser durch seinen typischen Baustil geprägte Urlaubsort ist ein Labyrinth von Gässchen, Bogengängen und Treppen, die alle in der zentralen Piazzetta zusammenlaufen, die eine kleine Holzbrücke mit dem alten Hafen verbindet und vor allem wegen ihrer Boutiquen und Markenläden berühmt ist.
Porto Cervo veduta
Am nordöstlichen Rand Sardiniens erstreckt sich das Reich des Luxusurlaubs: ein exklusiver Ort direkt am Meer und ein in Naturschätze eingefasstes...

La Maddalena

Südlich der Insel Maddalena, der größten des Nationalparks des Archipels, erhebt sich das gleichnamige Städtchen. Mit ihren historischen Palästen und diversen kleinen Häfen, darunter auch Cala Gavetta, die das Ortsgebiet abschließt, blickt sie auf das Hinterland Hier kann man das Museum für Unterwasserarchäologie Nino Lamboglia besuchen. Am Küstenstreifen der Insel laden zahlreiche ausnehmend schöne Strände zum Verweilen ein.
shutterstock_62569336_la_maddalena_city_sergioboccardo_resize
Nach dem einzigen bewohnten Ort der größten Insel sind sowohl der Archipel selbst wie auch der Naturpark benannt, ein wahres Paradies mit...

Santa Teresa Gallura

Dieser Küsten- und Ausgangsort für Ausflüge zum Maddalena-Archipel ist bekannt für seine Traumstrände und beeindruckenden Granitfelsen. Unweit des Ortsgebietes liegt der berühmte Felsen vom Bären-Kap (Capo d'Orso), ein über 120 m hoher Granithügel, den Wasser und Wind die Form eines Bären gegeben haben und den jedes Jahr unzählige Touristen besuchen kommen. In der Umgebung sind auch verschiedene Ausgrabungsstätten erwähnenswert, insbesondere Nuraghen und Riesengräber, die sich durch ihre an einen Stierkopfprotomen erinnernde besondere Bauweise unterscheiden.
ssk_158291294_palau_morning_janis_smits_rsz
Palau, ein Touristenzentrum im Nordwesten Sardiniens, liegt direkt am La-Maddalena-Archipel.

Santa Teresa

Der Grundriss dieses am Meer gelegenen Ortes wurde 1808 von Vittorio Emanuele I entworfen. Heute ist es ein renommierter Badeort, der sich auf einem Felsplateau an einem zerklüfteten Küstenstreifen erstreckt. In diesem Gebiet liegen Baien mit hellen, weichen Sandstränden und kleine vom Wind modellierte Granitfelsbuchten, die wahre unvergleichliche Perlen Nordsardiniens sind.
Spiaggia Rena Bianca - Santa Teresa Gallura
Ein markanter Ort erhebt sich auf einem Felsvorsprung ganz im Norden Sardiniens, direkt auf die Straße von Bonifacio, einem beliebten und ebenso...

Mappa dell'itinerario