Costa Rei

shutterstock_258588269_costa_rey_stefano_marinari_resize

Costa Rei

Costa Rei, ein Touristenort in der Gemeinde Muravera, befindet sich an der südöstlichen Küste Sardiniens, an einer erhebenden Panoramastraße, die dem Auge eine ununterbrochene Abfolge von zauberhaften Ausblicken schenkt.

Will man zur Costa Rei gelangen, fährt man durch eines der suggestivsten Territorien Sardiniens: Den Sarrabus. Die Schönheit dieses Territoriums wird durch das Profil des Gebirgskomplexes der „Sette Fratelli“ noch hervorgehoben, der den Park dominiert. Der Park ist eine Naturoase von hoher Wertschätzung, ein idealer Ort für entspannende Spaziergänge. Zwischen den Bergen und den üppigen Hügeln und dem Meer, das alle möglichen Blauschattierungen schenkt, einer blühenden mediterranen Macchia, erscheinen an manchen Stellen die bezaubernden Plätzchen der Costa Rei im Blickfeld, wie zum Beispiel Cala Pira: Eine kleine Bucht, eingerahmt von Dünen, die mit duftendem Wacholder bedeckt sind. Dieser Ort wird durch den kargen Umriss des Turms „Torre Aragonese“, der das kristallklare Meer dominiert, noch bezaubernder.

Der weiße Strand „Cala Sinzias“ liegt zwischen zwei Landzungen eingeschlossen und ist geschützt durch einen dichten Pinienwald. Er liegt ganz in der Nähe des Ortszentrums von Costa Rei: Ein reizendes Touristenzentrum, das an einem endlos scheinenden Strandabschnitt mit feinem weißen Sand liegt, der vom Meer mit seinen betörenden Farbtönen, die von türkisgrün bis zum dunklen Blau schattiert sind, umschmeichelt wird. 10 Kilometer herrlicher Strand, der wegen des seichten Gewässers und der großen Vielfalt der vorhandenen touristischen Dienstleistungen, wie qualitativ hochwertige Hotels und Restaurants, ein ideales Ziel für jede Art von Urlaub ist.

Hinter der Costa Rei befindet sich ein fruchtbares landwirtschaftliches Gebiet, das eine große Vielfalt an biologischen Produkten hervorragender Qualität bietet. Inmitten der Felder, die einst von Gefangenen im offenen Strafvollzug bestellt wurden, sollte man der ehemaligen Strafkolonie Castiadas, einem Gebäude aus dem Jahr 1877, einen Besuch abstatten, das heute Kulturzentrum und Museum ist.

Ganz in der Nähe befindet sich Muravera, ein kleines lebhaftes Städtchen, das nicht nur im Sommer erlesene Gastfreundschaft bietet. Tatsächlich ist das Engagement des ganzen Dorfes groß, wenn im Frühling das Dorffest der Zitrusfrüchte, die „Sagra degli Agrumi“. Hier kann man die unendlichen Varianten der Geschichte und Folklore dieses Territoriums kennenlernen, wo die Aufwertung der traditionellen Kultur besonders intensiv gelebt wird.

Fotos und videos

Sehenswürdiges

Attrazioni da visitare nei dintorni

Unterkünfte in der Umgebung

Hotelanlage
MURAVERA
0 km
Camping
MURAVERA
0 km
Ferien-Häuser und Appartements
MURAVERA
0 km