Die parks im nordwesten der insel

alghero_capo_caccia_elisa_locci_per_itinerari

Die parks im nordwesten der insel

Von Porto Conte zur Asinara, zwei Naturoasen von atemberaubender Schönheit
Kunstwerke der Natur

Die Route führt durch zwei Naturparadiese von unschätzbarem Wert: den Regionalpark von Porto Conte und den Nationalpark dell’Asinara, die geschaffen wurden, um die Ökosysteme der Küste und des Hinterlandes des Nordwestens von Sardinien zu schützen. Inmitten unberührter Natur werden Sie kristallklares Meer, weite Grünflächen, senkrechte Felswände, bezaubernde und ebenso geheimnisvolle Grotte unvermeidlich in ihren Bann ziehen.

Fahrzeit:  01h00

Route: 56km

Weiter zur Karte

Regionaler Naturpark von Porto Conte - Capo Caccia

Nördlich von Alghero erstreckt sich ein großer Naturpark, der Wälder, Sümpfe, Naturdenkmäler, archäologische Fundorte sowie das Meeresschutzgebiet von Capo Caccia - Isola Piana umfasst. An diesem besonders langen Küstenstreifen stößt man auf hohe, steil zum Meer abfallende Kalkwände und zahlreiche Grotten mit wunderschönen Sintergebilden, die im Laufe der Zeit zu wahren „Kathedralen“ der Natur herangewachsen sind. Der Felsvorsprung von Capo Caccia ist ein Kleinod der Natur, wie auch die Grotta Verde, die von Moos und Flechten bedeckt ist, oder die Grotta di Nettuno, zu der man auf dem Meerweg oder auch Landweg über die Escala del Cabirol gelangt.
Porto Conte - Alghero

Der regionale Naturschutzpark Porto Conte erstreckt sich in südöstlicher Richtung von der Calich-Lagune und reicht im Westen bis zur Küste. Dazu...

Regionaler Naturpark von Asinara

Die Insel Asinara ist von den Häfen Stintino oder Porto Torres erreichbar. Die Insel beeindruckt mit ihrer zauberhaften Landschaft, die mit diversen Ausflügen besucht werden können: Über das Meer mit Segel- oder Fischerbooten, zu Land auf markierten Wander- und Mountainbikewegen oder aber im Geländewagen in Begleitung von Parkführern. Die Küsten- und Hinterlandwege sind auch aufgrund der Vogelwelt sehr interessant, denn hier leben zahlreiche seltene Vogelarten, aber auch andere bodenständige Arten, wie der berühmte weiße Zwergesel.
Parco Nazionale dell'Asinara, Asinelli bianchi

Dieser Park umfasst die Insel Asinara und das dazugehörige Meeresschutzgebiet und gehört zur Gemeinde Porto Torres. Die Küste besteht im Westen...

Mappa dell'itinerario