Eine Fläche aus rein weißem, feinen und sehr weichem Sand, die von Dünen voller Ginster geschützt wird. Porto Zafferano (oder Cala Zafferani) ist ein herrlicher Strand im Gemeindegebiet von Teulada, der Bestandteil des militärischen Schießübungsplatzes ist. Daher ist er nur über das Meer im Juli und August zu erreichen (ohne dort zu landen) oder Du kannst ihn mit begleiteten Ausflügen mit Abfahrt von den nahe gelegenen Tueredda und Porto Tramatzu, weiteren bezaubernden 'irdischen Paradiesen' erreichen, die gemeinsam mit Is Arenas Biancas - dem südlichen Teil des Strands von Porto Pino - die Wahrzeichen von Teulada darstellen.

Wahrscheinlich hat man niemals einen so schönen Sandstrand wie Porto Zafferano gesehen: Es handelt sich um einen ausladenden Bogen sehr weißer und feiner Körnchen, mit zarten rosa Reflexen an der Strandlinie wegen der dort angeschwemmten Muschelfragmente. Er blickt auf ein außergewöhnlich durchsichtiges Meer, das Wasser ist bis weit ins Meer hinaus sehr flach, während die niedrigen Felsen auf dem Grund, die gut zu sehen sind, auch wenn die Tiefe zunimmt, dem Wasser unendliche Nuancen verleiht, von Smaragdgrün bis Türkis.

Gegen Osten bewundert man auf einem hohen Kap den Turm von Porto Scudo, während im Westen der Strand langsam in Felsen übergeht. Eine beeindruckende Landschaft, in der im Rücken auf den blendend weißen Dünen eine üppige mediterrane Macchia wächst. Das Profil der umliegenden Berge verleiht einen tropischen Anblick: Von der Seite aus, die in Richtung Capo Teulada blickt, zeichnet es den Umriss einer schlafenden Frau, während sich auf der gegenüberliegenden Seite ein flaches Tal öffnet. Zum Gefühl des Staunens trägt die Stille und die Einsamkeit des Orts bei.

Ein kleiner Hafen ermöglicht das Anlegen von Booten und Schlauchbooten nahe am Strand. Deine Fotos von Porto Zafferano werden eine unauslöschliche Erinnerung an fabelhafte Panoramen sein.