Im Territorium von Escolca liegt ein antiker, geheimnisvoller Zauber. San Simone ist sicherlich einen Besuch wert. Man kann noch ca. fünfzig kleine Häuser sehen, die rund um die kleine, San Simone geweihte Kirche entstanden sind.

Auf den Grundmauern der Kirche befinden sich die Reste des Nuraghen &bdquo.Su Nuraxi Mannu' Die Häuser waren mit Stroh und Lehm, dem antiken sardischen Baumaterial ladiri gebaut. Die Pfarrkirche S. Cecilia ist in spätgotischem Stil erbaut. Die wichtigsten Feste sind S. Simone, S. Sebastiano, S. Liberato, S. Antonio, S. Cecilia und La Vergine delle Grazie.