Der Strand Spiaggia Bianca befindet sich im gleichnamigen Gebiet der Gemeinde Golfo Aranci. Die kleine Bucht, die sich über einige Hundert Meter erstreckt, zählt teilweise zu einer Badeanstalt und wird von zwei Felszungen eingerahmt. Sie besticht durch Dünen, auf denen Strandlilien und die typische Macchia des Mittelmeerraums wachsen. Von hier aus hat man einen traumhaften Blick, der von der Insel Tavolora, über Golfo Aranci reicht und die gesamte Küste bis Capo Coda Cavallo umfasst. Der Strand zeichnet sich durch einen Untergrund aus weißem, sehr feinen Sand aus, der sich mit Felsen abwechselt.

Man erreicht ihn über die Provinzstraße 82 zwischen Golfo Aranci und Olbia, von der man bei der gleichnamigen Ortschaft abbiegt. Von hier aus führt eine ungeteerte Straße bis zum Parkplatz, der gerade hinter dem Strand liegt.

Der Strand fällt sanft ins Meer ab und ist über etwa einhundert Meter sehr seicht. Aus diesem Grund ist er geradezu ideal zum Baden und für spielende Kinder. Der Strand verfügt über ein großes Dienstleistungsangebot: Es gibt einen behindertengerechten Zugang, einen weitläufigen Parkplatz, Hotels, Cafés und Restaurants. Es besteht die Möglichkeit, Sonnenschirme, Liegen, Boote und Tretboote zu mieten. Er ist besonders bei Windsurfern beliebt, aber auch Taucher und Schnorchler kommen hier voll auf ihre Kosten.