Der Strand von Punta Negra ist einer der schönsten der Küste von Alghero. Er besteht aus feinstem, hellem Sand und der sandige Untergrund fällt sanft ab. An einigen Stellen ragen Felsen empor. Der Strand von Punta Negra wird von Felsen und der typischen Macchia des Mittelmeerraums eingerahmt. Der feine Sand fühlt sich wie Puder an und wird von einem äußerst sauberen und durchsichtigen Wasser umspült, das den ganz besonderen Reiz dieses Strandes ausmacht. Ein Teil des Strandes zählt zum gleichnamigen Hotel, das sich direkt hinter dem Strand befindet.

Punta Negra zählt zum Gebiet Arenosu in der Gemeinde Alghero und ist auf der Straße 127-bis von Fertilia in Richtung Porto Conte leicht zu erreichen. Man biegt links vor einem Hotel auf eine asphaltierte Straße ab, über die man zum Meer gelangt.

Der helle, feine Sand ist bei Touristen sehr beliebt, die unter anderem auch von dem großen Serviceangebot angezogen werden. Erstens gibt es hier einen weitläufigen Parkplatz. Zweitens gibt es das Hotel, das sich direkt hinter dem Strand befindet. Er bietet zahlreiche Gelegenheiten, einen Urlaub im Zeichen des Abenteuers und der Freiheit zu verbringen. Mit dem Tretboot kann man hier - begleitet vom Schaukeln der Wellen - einen wundervollen Küstenabschnitt entdecken. In der Bucht dürfen Wohnmobile parken.