Das Museum, das sich in Nuoro befindet, ist Francesco Ciusa (1883-1949), einem großen sardischen Künstler gewidmet, der als Wegbereiter der modernen Skulptur auf der Insel gilt. In sehr jungem Alter erhielt der in Nuoro geborene Ciusa 1907 mit seiner Gipsfigur 'La madre dell'ucciso' die prestigereiche Anerkennung der Kritik auf der Biennale in Venedig. Nach seinem Umzug nach Cagliari arbeitete er an Skulpturen, die sich zum Großteil an der Hirtenkultur und der Kultur Nuoros inspirierten, aus welcher der Künstler seine ursprüngliche schöpferische Kraft bezog. 1919 verlagerte er sein Interesse auf die Keramik und auf Skulpturen aus 'Stuckmarmor'. Mit fortschreitendem Alter und nach der Bombardierung seines Ateliers (1943) stellte Ciusa seine Arbeit ein. Sein letztes berühmtes Werk ist 'Il fromboliere' (Orgosolo 1939-1940).

Die Ausstellung ist im großen ehemaligen Gerichtsgebäude von Nuoro untergebracht, das kürzlich restauriert wurde und in der Erinnerungs- und Vorstellungswelt der Bevölkerung eine Konstante darstellt (ehemaliges Kloster, Gerichtshof, der in die Literatur Eingang fand, schließlich Schulgebäude). Den Besuchern werden in sechs Sälen rund 60 Werke des Künstlers gezeigt, Terrakotten, Gips- und Stuckmarmorarbeiten, unter Beigabe von Zeichnungen und Archivdokumenten. Von besonderem Interesse ist der Zyklus 'I cainiti', ein eindrucksvolles plastisches Gedicht, das die primitive, raue, aber auch tiefe und sinnliche Welt des Hinterlands der Barbagia darstellt. Wertvoll ist auch die durch Originalmarmorstücke ergänzte Nachbildung des Denkmals, das 1931 zu Ehren von Sebastiano Satta in Nuoro errichtet und dann zerstört wurde. Durch die Größe der Räume, den geschickten Einsatz des Lichts und die Projektion von Zeitfilmen wird der Besucher auf einem Weg, der nicht chronologisch aufgebaut ist, sondern sich aus Gefühlen speist, auf involvierende Weise in Ciusas Kunst eingeführt. Nicht von ungefähr ist das letzte Werk dieser Reise in die große sardische Kultur dasjenige, mit dem alles begann: 'La madre dell'ucciso'.

Das Museum Ciusa ist gleichzeitig eine Reise in die große Kunst und ins Innerste der sardischen Kultur, ein Erlebnis, das niemanden gleichgültig lassen kann.

Adresse: Piazza S. Maria della Neve 8 Tel. 0784 253052 Träger: Comune di Nuoro