Die archäologische Stätte befindet sich auf dem Monte Senes, in der Region Baronia. Die Quelle ist natürlichen Ursprungs und Teil der monumentalen Basaltfassade. Ein Teil der aus Granitblöcken bestehenden Einfriedung ist zu sehen. Die Mauer wurde auf dem Aufschluss des Granitfelsens errichtet. An einem Ufer des Rio Remulis entdeckte man zwei monumentale Strukturen, die aus unregelmäßigen Reihen aus fast ungeschliffenen Quadersteinen errichtet wurden.

Folgen Sie auf der Höhe von Nuoro der Staatsstraße 131 in Richtung Siniscola/Olbia. Fahren Sie bis zur Kreuzung mit der Provinzstraße 25 und folgen Sie dieser in Richtung Loculi und Irgoli. Nehmen Sie dann die Staatsstraße 129 Richtung Capo Comino. Kurz hinter dem Ortsausgang biegen Sie links zu der archäologischen Stätte Janna 'e Pruna ab. Bleiben Sie etwa 12 km auf dieser Straße Richtung Monte Senes, bis Sie auf die Fundstätte treffen. Folgen Sie der kleinen Straße bis zur heiligen Quelle.

Tel. und Fax: 0784 979074
Mobil: 340 2958083
E-Mail: museo@comune.irgoli.nu.it.museoirgoli@tiscali.it
Website: www.comune.irgoli.nu.it