Cala Grande - Valle della Luna besteht aus riesigen Granitfelsen, die in Jahrtausenden vom Wind geformt wurden und eine einmalige Kulisse bilden, umgeben von verschiedenen Buchten, die eingerahmt werden von der dichten, unberührten Macchia des Mittelmeerraums. Dieser Strand war schon in den 70iger Jahren bei Hippies und Freunden des FKK sehr beliebt. Der Beiname „Valle della Luna” (Tal des Monds) geht auf einige weiße Granitfelsen zurück, die nachts im Mondschein leuchten. Die einzigartige, eindrucksvolle Landschaft machen diese Ort zu einem absolut einmaligen Erlebnis.

Cala Grande ist besonders bei Tauchern beliebt. Er ist mittelmäßig frequentiert.