Der kleine Ort Santa Giusta bietet abwechslungsreiche und charakteristische Sehenswürdigkeiten. Von der Kathedrale aus reicht der Blick weit hinüber zum Binnensee, wo die historischen Boote, die sogenannten Is Fassonis, die noch aus phönizischer Zeit stammen, im Wasser schaukeln. Sehr beeindruckend ist auch das Fest zu Ehren der Märtyrerin Santa Giusta, das am 14. Mai mit großer Anteilnahme der Bewohner gefeiert wird und eine Mischung aus Heiligenverehrung und heidnischen Riten ist.

Am ersten August findet auf dem drittgrößten Binnensee der Insel eine Bootsregatta mit historischen Booten statt, die Regata de is Fassonis. Zu den kulinarischen Spezialitäten, die man probieren sollte, gehört auch bottarga, der Rogen der Meeräsche, eine allgemein hochgeschätzte und teure Spezialität.