Auf der Suche nach Wind und Wellen

shutterstock_26138314_kitesurf_la_cinta_sailorr_resize

Auf der Suche nach Wind und Wellen

Langgezogene, ruhige Wogen im Süden, schnelle und tosende Wellen im Westen, ein konstanter Wind auf der ganzen Insel: das macht Sardinien zur Heimat der Surfer
Wind und Meer gibt es hier überall, du brauchst nur noch dein Surfbrett

Auf dem smaragdgrünen Meer Sardiniens weht immer genug Wind für begeisterte Segler, Kite- und Windsurfer, Und nicht nur Windsurfer: wenn der Mistral über das Mittelmeer und die Westküste hinwegfegt, dann finden sich Wellenreiter an der reizvollen Küste ein. Sie schätzen vor allem die schnellen, bis zu vier Meter hohen Wellen in Capo Mannu, ganz im Norden der Sinis Halbinsel. Von Buggerru bis Funtanamare geben sich die besten Surfer an der Westküste ein Stelldichein, die die Konfrontation mit dem Meer und dem felsigen Untergrund nicht scheuen.

Kitesurfer al Poetto - Cagliari
Sardinien ist die Insel des Windes

Mit rund zweitausend Küstenkilometern, an denen Winde aus allen Richtungen wehen, ist Sardinien ein herrlicher Sportplatz unter freiem Himmel. Wer diesen Sport etwas entspannter angehen möchte, der sollte die langgezogenen Wellen im Süden nutzen. Von Poetto di Cagliari und Quartu Sant’Elena nach Chia. Und weiter zu den Stränden von Teulada und Porto Pino. All diese Strände verwandeln sich im Laufe des Jahres mehrmals in einen Schauplatz, an dem sich die lokalen Longboarder ein Stelldichein geben, an der Südküste der Insel sind vor allem Kiter und Windsurfer zu finden.

surf Isola Rossa
Vergnügen pur an den Stränden im Norden

Im Norden an der Westseite, bei Porto Ferro, der äußersten Spitze der Riviera del Corallo. Im Zentrum Santa Teresa Gallura, insbesondere Capo Testa und Rena Majore. An der Ostseite Porto Pollo. Diese Strände sind besonders gut ausgestattet, sicher und für den konstanten Wind und die zugleich geschützte Lage der Buchten bekannt, in denen man kite- und windsurfen kann. Stets Top-Bedingungen, fast das ganze Jahr über.

Windsurf - Porto Pollo
Moderne und traditionelle Hobbies mit Surfen und Segeln

Ebenso erwähnenswert ist der Golf von Asinara mit Costa Paradiso, dem langen Strand von Platamona und, vor allem, Stintino, wo sich das moderne Surfen neben dem klassischen Segeln, einer alteingesessenen Tradition, behauptet, beliebt bei den Fischern und geschickten Handwerkern des kleinen Seeorts.

Hauptperson in diesem Artikel

Attrazioni e località citate